Irina Bouillon-ungeschminkt, mitten aus dem Leben!

 

 

 

 

 

 

 

ich bin authenisch, direkt, unkonventionell, klar und liebevoll. Manchmal etwas schusselig und tolpatschig - macht mich das nicht gerade menschlich?

Mir ist wichtig in meinen Kursen die Wertschätzung gegenüber allen rüber zu bringen. Auch mir gelingt das mal besser und mal schlechter. Also habt Mut und meldet Euch. 

Vorstellung

Hallo ich bin Irina

bin Baujahr 1980 und lebe mit meinem Mann, unseren beiden Kindern und meiner Mama in einem Häuschen im schönen Östringen - Meiner Heimat!


So Kam Ich ZUm tragen, zu MAWIBA und lernte Kinderentspannung kennen und lieben

 Nach der Schule habe ich eine Ausbildung zur Krankenschwester gemacht, in diesem Beruf habe ich in Heidelberg und München bis zur Geburt meiner Kinder gearbeitet. Seit November 2017 darf ich auf einer Wochenbettstation mich um Mütter und ihre Babies kümmern.
Meine beiden Kinder an der Hand sind 2013 und 2015 geboren. Sie haben mich dazu inspiriert die Trageausbildung zu machen. Bei der Großen hab ich mich noch gegen ein Tragetuch gewehrt. Meine Argument: "es muss doch aufgrund meiner Körperfülle soooo lang sein - zu lang! Ist das dann auch sicher?"
Damals wurde uns von einem Trageladen eine Manduca empfohlen, die mein Mann, etwas gepimpt, bis heute gerne nutzt, weil es einfach passt. Es hat zu dem Zeitpunkt der Beratung ja auch zu uns gepasst. Weil wir uns wohlgefühlt haben, so das wir die Trage somit viel genutzt  haben. 

Ich hab mich dann informiert das Tragen aus "Tragetuchstoff"  viel besser sind und das der Steg verstellbar sein muss und und und.
So viel ist damals auf mich hereingebrochen. Dachte ich doch,  ich hab alles richtig gemacht und hatte  mich von einer Fachfrau beraten lassen. Hat sie ja auch, für diesen Moment. 
In mir kamen Zweifel - hab ich das Falsche getan? Meiner Tochter geschadet? Heute nach meiner Ausbildung weiß ich- nein, ich habe sie getragen und das war genau richtig. Wir haben uns dann eine neue Trage angeschafft und auch ein Sling kam dazu. Als dann mein Sohn geboren wurde hab ich mich Dank dem Sling an ein Tragetuch getraut. Trotzdem war die MeiTai wenn es schnell gehen musste unser Begleiter. Aber schnell kam der Wunsch, mit zwei Kindern, auch auf dem Rücken tragen zu können. Das Tuch war schon nicht mehr weg zu denken - selbst mein Mann musste gestehen: "sehr bequem".  Aber er trägt heute noch sehr gerne in seiner Manduca. 
Dank meiner lieben Trageberaterin war Rückentragen machbar - aber fragt bitte nicht wie oft die  arme Tragepuppe beübt wurde. Mein Sohn ist auch ein geduldiger Tragling, hat er doch schnell gemerkt das es sich lohnt.  Hat sich doch mal wieder gezeigt, dass  kein Meister  vom Himmel gefallen ist.
Ich wollte mehr wissen, da war der Beruf Trageberaterin plötzlich Berufung und mit der FTZB habe ich eine Trageschule gefunden die Herzlichkeit, Wissen und Spaß am Tragen vermittelt - nicht dogmatisch,  sondern individuell - so wollte ich als Trageberaterin werden.  Da ich gerne tanze und Spaß am bewegen habe war Mawiba für mich genau die richtige Kombination. Wusste ich doch als Krankenschwester, das ein schlaffer Beckenboden schlimme Folgen haben kann. So heisst es nun: Lets dance!

 

Im August 2016 schaffte ich mir eine Auszeit in Bad Saulgau. Durfte für mich Entspannung lernen, und eben auch für meine Kinder.  So wuchs die Neugier.  Da durfte ich dann mit einem Kinder-Entspannungs-Urgestein lernen was Kindern gut tut und wie man ihnen helfen kann die Vorteile zu nutzen.

So wurde der Grundsetin für meine Familystepsausbildung gelegt. Hier habe ich eine Fortlaufende Ausbildung um mein Wissen für die Altersklasse 1-3Jahre immer auf dem neuesten Stand zu halten. Und das Kleinkindangepasste Yoga macht riesen Spaß.

In den Sinne OHMMMMM


Aus- und Weiterbildung auf einen Blick:

  • 1998-2001 Ausbildung zur Krankenschwester
  • 2001-2013 Arbeiten in verschiedenen chirurgischen/Intensiv  Stationen in Heidelberg und München
  • 2013-2015 Geburt meiner beiden Kinder an der Hand
  • 2/2016 Ausbildungsstart an der FTZB zur Trageberaterin,  inklusive Bindeweise für Schwangere nach FTZB
  • 6/2016 Weiterbildung zur MAWIBA Trainerin
  • 8/2016 Kennenlernen der besonderen Methodik zur Entspannung für Kinder
  • 10/2016 Erster Einblick in die emotionale erste Hilfe
  • 11/2016 Erste-Hilfe-Kurs am Baby und Kleinkind
  • 12/2016 Zertifizierung an der FTZB
  • 02-03/2017 Familystepsausbildung
  • 22/23.04.2017  Tragen im Bezug auf den Beckenboden nach Bebo
  • 09/17 FB Körpersprache und Kommunikation
  • 10/17 Beginn der Stillberaterausbildung bei der AFS
  • 01/18 Familysteps Fachtag Fulda
  • 04/18 ASF-StillKongress-Umgang mit Kaiserschnitt und Traumatischen Geburten/ Wunde Brustwarzen -Nein Danke!
  • 07/18 ASF-StillberaterAusbildung Kurs 2 und 3
  • 08/18 S.Euler " wenn Kinder essen und ELtern ernähren wollen"
  • 09/18 Fachaustausch Trageberaterin inklusive Testen der Messeneuheiten
  • 10/18 L.Valentin "die Kunst gelasssen zu erziehen"
  • 10/18 Jahrestagung der FTZB-Fachaustausch
  • 03/19 Rebozo
  • 03/19  FamilystepsfachtagTrommeln zum Stress lösen. Aufrischung Kinderyoga
  • 04/19 Stillkongress- Achtsame Berührung und Bewegung - Kinästhetik Infant Handling/Selbstmitgefühl - Achtsamkeit und Selbstfürsorge in der Stillbeartung/ Bindung - Quadratur des Kreises - Referent: Dr. Herbert Renz-Polster